Ikonen, Restaurierung und naturwissenschaftliche Erforschung.

200 Seiten Umfang, 80 Farb- und 67 S/W-Abbildungen auf 60 Seiten, 20 x 29 cm, Hardcover, Fadenbindung;
ISBN 978-3-925801-25-9

Vom 18. bis 20. Oktober 1994 fand in Recklinghausen ein vom Ikonen-Museum organisiertes internationales Kolloquium zum Thema "Restaurierung und naturwissenschaftliche Erforschung von Ikonen" statt. Dort hielten zwanzig Ikonenrestauratoren, Kunsthistoriker und Naturwissenschaftler aus Rußland, Griechenland, Frankreich, Bulgarien, Polen, Deutschland und Finnland Vorträge über technische und ästhetische Probleme der Restaurierung anhand ausgewählter Beispiele, aber auch über den Einsatz modernster Techniken wie Computertomographie und Röntgenfluoreszenzanalyse bei der Erforschung von Ikonen sowie bei der Aufdeckung von Fälschungen.

Tagungsziel war es, fachlichen Austausch unter den professionell arbeitenden Restauratoren, Kunsthistorikern und Museumsfachleuten, die sich mit Ikonen befassen, zu ermöglichen und neue Forschungs- und Restaurierungs- bzw. Konservierungsmethoden vorzustellen, sowie spezielle Probleme anhand konkreter Beispiele zu diskutieren.

Da diese Thematik bisher in keinem westeuropäischen Land Gegenstand einer Tagung war und sie auch in der Fachliteratur - außer in schwer zugänglicher und verstreuter russischer und griechischer - bisher kaum behandelt wurde, stießen die Referate bei den Zuhörern aus dem In- und Ausland, auf sehr großes Interesse.

Diese Publikation, aus dem Verlag Editio Maris, mit Ivan Bentchev und Eva Haustein-Bartsch als Herausgegeber, wird sicher die Diskussion und Forschung auf diesem Gebiet in Bewegung bringen und neue Akzente setzen, wie schon das erfolgreiche Kolloquium.

Inhalt:

  • Vorwort. Ivan Bentchev und Eva Haustein-Bartsch
  • Teilnehmer an der Tagung
  • Radiologie im Dienste der Kunst-Ikonen. Heinrich Schüller
  • Zerstörungsfreie Röntgenfluoreszenzanalyse an Malschichten von Ikonen - Ziele und Möglichkeiten. Hans Mommsen und Mitarbeiter
  • Naturwissenschaftliche Methoden zur Aufdeckung von Ikonenfälschungen. Olga Lelekova
  • Ästhetische Überlegungen bei der Restaurierung von Ikonen. Greta Andersen-Bergdoll
  • Le Christ et l'abbé Mena. Étude technologique. Nicole Delsaux & Elisabeth Martin
  • The Icon of the Virgin from the 13th Century and the Problem of Overpainting of the Nessebur Icons. Kostadinka Paskaleva
  • The Icon "Virgin with Child and Scenes from Christ's Life with Apostles", 14th century, from the Benaki Museum (No. 2972). Observations about the Painting Technique during the Conservation and Restoration. Kalypso Milanou
  • Zur Erforschung der italo-kretischen Ikonenmalerei mit stilistischen und technischen Methoden am Beispiel eines Triptychons aus der Sammlung der Tret'jakov-Galerie. Galina Sidorenko
  • The Disguise of an Original Icon which led to its Appearance as an Unimportant Decorative Ship of Enamel and Copper. Thalia Papageorgiou
  • Die Tschenstochauer Madonna, zur Restaurierung und Untersuchung. Wojciech Kurpik
  • Die Ikone "Erlöser mit dem goldenen Haar". Anna I. Jakovleva
  • Die Nikolaus-Zarajskij-Vita-Ikone im Ikonen-Museum Recklinghausen und ihre Restaurierung. Ivan Bentchev
  • Konservierung und technische Untersuchungen einer Gruppe russischer Ikonen des Museums in Pskov. Jurij Bobrov
  • Ikone der Gottesmutter vom Kiever Höhlenkloster (Pecerskaja) - Ein Werk Simon Usakovs? Susanne Jaeger & Celia Schneider unter Mitarbeit von M. Küffner
  • Zu einer Restaurierungssignatur des altgläubigen Ikonenmalers Nikita Sevast'janovic Racejskij von 1872. Ivan Bentchev
  • Die Ikonen aus dem alten Valamo-Kloster und ihre Konservierung in Finnland. Helena Nikkanen
  • Abbildungsverzeichnis
  • Abbildungsnachweis
  • Abbildungen
Zur Reihen-Übersicht